Politik

Rauchfrei - auch auf 2000 Metern Seehöhe in St. Michael

Die Peterbaueralm am Speiereck beteiligt sich an der Aktion "Salzburg freiwillig rauchfrei". Den Aufkleber brachte LH-Stv. Christian Stöckl persönlich vorbei. Seiner Initiative haben sich inzwischen mehr als 200 Betriebe freiwillig angeschlossen.

Ohne Rauch geht&#8217;s auch: LH-Stv. Christian Stöckl, Franz Sampl, Verena Doppler, Alexander Sampl und Bürgermeister LAbg. Manfred Sampl.<br><br> SN/privat
Ohne Rauch geht’s auch: LH-Stv. Christian Stöckl, Franz Sampl, Verena Doppler, Alexander Sampl und Bürgermeister LAbg. Manfred Sampl.

Die Aktion "Salzburg freiwillig rauchfrei" erfreut sich unter den Salzburger Gastronominnen und Gastronomen weiter großer Beliebtheit. Gesundheitsreferent LH-Stv. Christian Stöckl: "Es freut mich, dass sich nach wie vor Betriebe melden, die freiwillig auf rauchfrei umstellen. Mittlerweile sind es mehr als 200. Die jüngste und vermutlich höchste Gaststätte, die an meiner Aktion teilnimmt, ist die knapp 2000 Meter hoch gelegene Peterbaueralm der Familie Sampl am Speiereck in der Marktgemeinde St. Michael." Nach einer Skitour im Lungau brachte Stöckl am Wochenende den Aufkleber der Aktion "Salzburg freiwillig rauchfrei" persönlich vorbei.

"Sporteln und rauchen verträgt sich ohnedies nicht"

Die Peterbaueralm ist seit 40 Jahren als Skihütte in Betrieb. Sie ist ein beliebter Skitourentreff am Speiereck. Stöckl: "Sporteln und Rauchen vertragen sich ohnedies nicht. Daher finde ich es wichtig und richtig, dass auch Berg- und Skihütten, in denen in erster Linie sportlich aktive Menschen einkehren, zusehends rauchfrei werden. In diesem Sinne bedanke ich mich bei der Familie Sampl für das Engagement im Sinne der Gesundheit."

Quelle: SN

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:42 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/rauchfrei-auch-auf-2000-metern-seehoehe-in-st-michael-64839499

Schlagzeilen