Politik

Salzburger Wissenschafter spannen Netz für mehr Klimaschutz

150 Salzburger Forscher sagen, dass Salzburgs Politik zu wenig gegen den Klimawandel unternehme. Sie zeigen auf, was jetzt getan werden muss.

Im Furtwängler-Park sollen Wünsche für eine klimafreundliche Zukunft in einem Netz gefangen werden. SN/Robert Ratzer
Im Furtwängler-Park sollen Wünsche für eine klimafreundliche Zukunft in einem Netz gefangen werden.

Die Unwetter dieser Tage hätten es wieder deutlich gemacht, sagt der Salzburger Geoinformatiker Stefan Kienberger. "Durch den Klimawandel werden solche Ereignisse häufiger und intensiver", sagt der Wissenschafter. Das ist weder neu noch in der Welt der Wissenschaft umstritten. Mit 95- bis 100-prozentiger Sicherheit gehen Forscher davon aus, dass der globale Temperaturanstieg vom Menschen gemacht wurde.

Trotzdem unternimmt die Politik nach wie vor zu wenig, um den Klimawandel einzudämmen. Das sagen nun 150 Salzburger Wissenschafter der "Scientists for Future". ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.08.2021 um 10:22 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburger-wissenschafter-spannen-netz-fuer-mehr-klimaschutz-105689977