Politik

Salzburgs Jugendherbergen bangen um Sportwochen

120 Betriebe leben großteils von Skikurs und Co. Und die werden nun reihenweise abgesagt. Das Land will über eine Genossenschaft helfen.

Ausflug in Kleingruppen: Versuch der  Normalität. SN/young austria
Ausflug in Kleingruppen: Versuch der  Normalität.

Es sind keine guten Tage für Bernd Seidl. Täglich flattern dem Geschäftsführer von Young Austria, einem Zusammenschluss von 15 Jugendgästehäusern, Stornierungen herein. Zum Schulstart und dem damit einhergehenden Anstieg der Coronazahlen in Österreich gingen offenbar viele Schulen auf Nummer sicher. Und sagten den Schulskikurs oder die Sportwoche ab. "Wenn das so weitergeht, starten wir die Wintersaison mit maximal zehn Prozent Auslastung."

Für Salzburgs Jugendgästehäuser sind die Absagen schlechte Nachrichten. 120 solche Nächtigungsbetriebe gibt es im Bundesland. Die leben ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 03:06 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/salzburgs-jugendherbergen-bangen-um-sportwochen-93137710