Politik

Selbstbewusst in den Salzburger Wahlkampf: Für die Stadt-SPÖ zählt nur der Sieg

Rund 350 Anhänger waren am Mittwochabend in die TriBühne Lehen gekommen. Bernhard Auinger will den Bürgermeistersessel in der Landeshauptstadt Salzburg zurückerobern. Er muss es fast, will die SPÖ den Thron nicht langfristig an die ÖVP verlieren.

Volles Haus am Mittwochabend für die Sozialdemokratie in der TriBühne in Salzburg-Lehen. Nicht alle Besucher haben einen der 210 Sessel beim Wahlkampfauftakt ergattert. Rund 350 Anhänger waren gekommen, darunter AK-Präsident Peter Eder, Salzburgs SPÖ-Chef Walter Steidl und Altbürgermeister Heinz Schaden. SPÖ-Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner schickte den Genossen eine Videobotschaft und versprach, bald zum Wahlkämpfen nach Salzburg zu kommen. Die Parteichefin war aufgrund eines Misstrauensantrags gegen den FPÖ-Innenminister im Parlament in Wien verhindert.

Es geht um die Rückeroberung des Bürgermeistersessels

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 08:16 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/selbstbewusst-in-den-salzburger-wahlkampf-fuer-die-stadt-spoe-zaehlt-nur-der-sieg-64954855