Politik

SN-Wahltour: Was bewegt Bad Hofgastein?

Am 4. Februar ist die SN-Wahltour in Bad Hofgastein.

Symbolbild. SN/gerald stoiber
Symbolbild.

Die Spitzenkandidaten der antretenden Parteien sind auf dem Podium:

Markus Viehauser (ÖVP)

Johann Freiberger (SPÖ)
Michaela Hütteneder-Estermann (GfBH)
Peter Kaiser (FPÖ)
Die ersten drei treten zur Bürgermeisterdirektwahl an; Peter Kaiser kandidiert nur für die Gemeindevertretung.

Moderation:
Hermann Fröschl (SN),
Heinz Bayer (SVH)

Kursaal Bad Hofgastein,
19 Uhr, Eintritt frei.

Bad Hofgastein ist mit fast 7000 Einwohnern die drittgrößte Gemeinde des Pongaus (nach St. Johann und Bischofshofen). Es gibt 2300 Nebenwohnsitze und im Jahr 1,13 Millionen Übernachtungen in rund 8000 Gästebetten. Das ordentliche Gemeindebudget beträgt 23 Millionen, das außerordentliche 1,6 Mill., der Schuldenstand 10,4 Mill. Euro.

Die Bürgermeisterwahl mit drei Kandidaten und die Gemeindevertretungswahl versprechen Spannung. Derzeit hat die ÖVP 13 Sitze, die SPÖ 10 und die FPÖ 2. Die neue Bürgerliste GfBH hat ein hochgestecktes Ziel: 8 Sitze.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.10.2020 um 10:29 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/sn-wahltour-was-bewegt-bad-hofgastein-65096449

Schlagzeilen