Dem Notenwahn gebührt ein glattes "Nicht genügend"

Es ist verrückt, dass sich Lehrer sogar schon für ein "Gut" rechtfertigen müssen. Noch verrückter ist, dass Eltern damit durchkommen. 23

Autorenbild

Dieses System kann nicht funktionieren: Auf Eltern lastet der gesellschaftliche Druck, dass aus ihren Kindern etwas werden muss. Sie sollen es später gut haben im Leben. Und weil Lebensglück heute oft mit einem guten Job und Erfolg im Beruf gleichgesetzt ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 01.06.2020 um 07:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-dem-notenwahn-gebuehrt-ein-glattes-nicht-genuegend-64291051