Der Stadtchef im Wettlauf mit der Zeit

Die SPÖ hat im Wahlkampf versprochen, dass sich im Rathaus etwas ändern wird. Jetzt muss der Bürgermeister liefern.

Autorenbild

Die Zeit arbeitet gegen den neuen roten Halleiner Bürgermeister Alexander Stangassinger. Im Machtkampf mit dem Stadtamtsdirektor muss er schnell beweisen, dass ein neuer Wind im Rathaus weht: Er will Schluss machen mit dem "System Angerer".

Dessen Zutaten: Ein äußerst fleißiger Beamter, der freiwillig unzählige Überstunden macht, auch und gerade am Wochenende. Untergebene, denen genauestens auf die Finger geschaut wird. Informationen, die oft nur an einer Stelle zusammenlaufen. Und Salzburgs einziger Amtsleiter mit Dienstwagen.

Der Stadtamtsdirektor hat ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2022 um 08:07 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-der-stadtchef-im-wettlauf-mit-der-zeit-78333397