Politik

Testen, Maske, Impfung - Salzburgs Schulen fahren Covid-Schutzschild hoch

An den Salzburger Schulen werden die Covid-Sicherheitsmaßnahmen wieder erhöht. Das bedeutet: Regelmäßiges Testen für alle, durchgehendes Tragen von FFP2-Masken an der Oberstufe sowie Einladung zur Auffrischungsimpfung an das Lehrpersonal.

Schüler mit FFP2-Maske. SN/imago
Schüler mit FFP2-Maske.

Bildungslandesrätin Daniela Gutschi (ÖVP) verfolgt mit diesen Maßnahmen ein großes Ziel: "Der Präsenzunterricht muss aufrecht bleiben und gleichzeitig sorgen wir für die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen, des Schulpersonals und damit auch der Eltern. Wegen der äußerst ernsten Infektionslage in Salzburg setzen wir daher auch wieder umfassende Sicherheitsmaßnahmen um, zum Beispiel regelmäßige Tests und FFP2-Masken in der Oberstufe." Mit diesen Maßnahmen geht die Einladung an das gesamte Schulpersonal einher, den Impfschutz auffrischen zu lassen.

Zwei Wochen Sicherheitsphase

Seit Montag testen bis 27. November auch bereits geimpfte Schülerinnen und Schüler. Durch diese umfangreichen Testungen sollen positive Fälle früh erkannt und Infektionsketten - bis in die Familien hinein - rasch unterbrochen werden. Alle in der Oberstufe und in den polytechnischen Schulen tragen während dieser Sicherheitsphase eine FFP2-Maske. An den Pflichtschulen und Unterstufen muss eine Maske (normaler Mund-Nasen-Schutz) nur außerhalb des Sitzplatzes getragen werden. Schulveranstaltungen gibt es keine, Elternsprechtage nur online.

PCR-Tests zwei Mal die Woche für Ungeimpfte

Mit 29. November wird auf eine zweite PCR-Testung an allen Schulen pro Woche umgestellt. Hier soll sich die Durchführung nach Startschwierigkeiten inzwischen eingespielt haben. Die Antigentests bleiben als wichtige begleitende Testvariante bestehen.

Neu ist, dass sich ab dann auch alle Lehrkräfte und das Verwaltungspersonal an der Schule PCR-testen können, wobei ungeimpfte Personen zwei PCR-Tests pro Woche machen müssen. Der Ninja-Testpass gilt für alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen weiterhin für den Besuch außerschulischer Veranstaltungen.

Grüne wollen gleich zwei PCR-Tests

Der grüne Landtagsabgeordnete Simon Heilig-Hofbauer begrüßt die bundesweite Verschärfung der Schulmaßnahmen, drängt aber auf eine deutlich frühere Erhöhung der PCR-Test-Frequenz: "Die Zahlen steigen dramatisch. Jeder Tag ist wertvoll, um die vierte Welle zu brechen. Es gibt keinen Grund, mit der Erhöhung der PCR-Test-Frequenz noch zwei Wochen zuzuwarten." Aktuell gibt es seinen Informationen nach 1022 Covid-Fälle an Salzburgs Schulen, 891 davon entfallen auf Schüler und Schülerinnen, 108 auf das Lehrpersonal und 23 auf sonstiges Personal. Auch die steigenden Inzidenzwerte seien für ihn alarmierend. Nach Einschätzung Heilig-Hofbauers sollte die Maskenpflicht im Unterricht auf die Unterstufe ausgeweitet werden.

Aufgerufen am 06.07.2022 um 08:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/testen-maske-impfung-salzburgs-schulen-fahren-covid-schutzschild-hoch-112505353

Kommentare

Schlagzeilen