Wirtschaft

Christkindlmarkt in Salzburg trotzt Corona: Mit Abstand und vielen Regeln

Der Verein der Aussteller und die Stadt "trauen sich drüber": Der Besuchermagnet in der Vorweihnachtszeit soll auch heuer wirken. Welche Regeln es zu beachten gibt.

Was wäre Salzburg ohne den Christkindlmarkt?  SN/wildbild
Was wäre Salzburg ohne den Christkindlmarkt?

Der Salzburger Christkindlmarkt kann in Abstimmung mit der Stadt trotz Corona stattfinden - nach jetzigem Stand. Das haben die Organisatoren am Wochenende in sozialen Medien bekannt gegeben. Ein in der Langfassung rund 80 Seiten starkes Vorsorgekonzept soll es möglich machen. "Wir haben uns sehr bemüht und fünf Monate lang daran gearbeitet", sagt der Obmann des Vereins Christkindlmarkt, Wolfgang Haider.

Einbahnsystem und keine Tische, Mund-Nasen-Schutz empfohlen

Heuer, im 47. Jahr, wird ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 02:31 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/christkindlmarkt-in-salzburg-trotzt-corona-mit-abstand-und-vielen-regeln-93729535