Wirtschaft

Eine Osteria hat diesen zwei Salzburger Gastronomen noch gefehlt

Andreas Felleis und Patrick Knittelfelder eröffnen ihr fünftes Lokal. Und: Die Gewürzmischungen ihrer Küchenchefs gibt es jetzt online zu kaufen.

Andreas Felleis und Patrick Knittelfelder in der künftigen Osteria: Noch herrscht hier Baustelle.  SN/stefanie schenker
Andreas Felleis und Patrick Knittelfelder in der künftigen Osteria: Noch herrscht hier Baustelle.

"Wenn wir Glück haben, können wir draußen in der Sonne sitzen", sagt Patrick Knittelfelder (51) auf dem Weg zum Café Glockenspiel. "Wenn wir Glück haben, bekommen wir keinen Platz", korrigiert ihn sein Geschäftspartner Andreas Felleis (57). Das Glockenspiel ist eines von vier Lokalen, die die beiden neben ihren vier Hotelbetrieben führen. Und: Am 1. April soll ein fünftes Lokal dazukommen, eine italienische Osteria am Alten Markt. "Wir lieben Altstadt", sagt Patrick Knittelfelder nach der Baustellenbesichtigung an der neuen Örtlichkeit beim ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:27 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/eine-osteria-hat-diesen-zwei-salzburger-gastronomen-noch-gefehlt-117592183