Wirtschaft

Fuckup-Night: Wie man aus tiefen Tälern wieder herausfindet

Gebt dem Versagen eine Bühne! Scheitern gehört zum Leben. Dennoch will kaum jemand zu seinen Fehlschlägen stehen - und schon gar nicht darüber reden. Die "Fuckup Night" will das ändern.

Alles beginnt mit einer Idee. Nach einem Tauchurlaub in Ägypten kreist ein Gedanke in Claudia Bruckschwaigers Kopf: Die Zeichnungen von den Riffen, die ein Tauchkollege angefertigt hat, könnte man doch wunderbar in 3D-Animationen darstellen. Die Animationen könnten Sportlern helfen, ihre Tauchgänge zu planen, sich unter Wasser besser zu orientieren, weniger Luft zu verbrauchen. Und weniger Angst zu haben.

Das war vor elf Jahren. Jetzt geht Bruckschwaiger auf einer Bühne in Salzburg-Schallmoos auf und ab. Draußen regnet es, drinnen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 10:47 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/fuckup-night-wie-man-aus-tiefen-taelern-wieder-herausfindet-26596261