Wirtschaft

Gaißau-Eigentümer gehen getrennte Wege

Die Gaißauer Bergbahnen sind ab sofort allein in Gaißauer Hand. Anwalt und Hälfteeigentümer Berthold Lindner gab seine Anteile ab.

Bernhard Eibl und Berthold Lindner (r.) SN/robert ratzer
Bernhard Eibl und Berthold Lindner (r.)

Was die Spatzen schon länger von den Krispler Dächern pfiffen, haben die Gaißauer Bergbahnen nun am Freitag offiziell mit einer Presseaussendung bestätigt: Die beiden Hälfteeigentümer Berthold Lindner und Bernhard Eibl gehen in Zukunft getrennte Wege. Konkret hat Lindner, der in Wien Rechtsanwalt ist, seine Anteile an den Krispler Unternehmer Bernhard Eibl übergeben. Lindner begründet diesen Schritt damit, dass er sich ganz auf seine neue Kanzlei konzentrieren wolle, die er im Mai gegründet habe. Außerdem sei die räumliche Distanz während der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2022 um 03:21 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/gaissau-eigentuemer-gehen-getrennte-wege-105405964