Wirtschaft

Großkunde setzt auf Salzburg Schokolade

Die Salzburg Schokolade darf weiterhin für den Konzern Mondelez International die "Echte Salzburger Mozartkugel Mirabell" produzieren.

Der US-Großkunde Mondelez möchte weiterhin bei der Salzburg Schokolade produzieren lassen.  SN/marco riebler
Der US-Großkunde Mondelez möchte weiterhin bei der Salzburg Schokolade produzieren lassen.

Im Insolvenzverfahren der Salzburg Schokolade in Grödig stehen die Zeichen weiterhin auf einen Eigentümerwechsel.

Dieser hänge vom Auftrag des Kunden Mondelez ab, hieß es am Montag von einem Sprecher der Heidi Chocolat AG. Der Investor möchte die Salzburg Schokolade übernehmen und aus der Insolvenz führen. Der Großkunde, Mondelez, für den die "Echte Salzburger Mozartkugel Mirabell" produziert wird, möchte am Produzenten festhalten. "Wir begrüßen die Fortführung des Betriebs und dass unsere beliebte Marke Mirabell weiterhin für unsere Konsumenten erhältlich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2022 um 08:58 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/grosskunde-setzt-auf-salzburg-schokolade-114069205