Wirtschaft

Mitarbeiter und Touristiker wollen Glocknerstraße öffnen

Die Entscheidung über die Straße und die Wasserwelten Krimml soll erst am 20. Mai bei einer Aktionärsversammlung der Grohag fallen. Eigentümer sind der Bund, Salzburg und Kärnten.

Geschäftsführung und Betriebsrat seien sich einig, sagt der Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG (Grohag), Johannes Hörl. "Wir wollen die Glocknerstraße und die Wasserwelten Krimml so schnell wie möglich öffnen und tun mit einem verminderten Team alles, um darauf vorbereitet zu sein."

Betriebsratsvorsitzender Roman Wallner sagt, die Straße solle den Besuchern schnell wieder zugänglich gemacht werden. "Und es geht auch um die Arbeitsplätze. 60 bis 70 Saisonniers aus der Region warten auf die Arbeit. Sie arbeiten im Sommer in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.10.2021 um 04:17 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/mitarbeiter-und-touristiker-wollen-glocknerstrasse-oeffnen-86680549