SN.AT / Salzburg / Wirtschaft

Nächster Pongauer Metzger hört auf

Die Fleischerei Max Mann in Hüttau stellt im April den Betrieb ein. Hauptgrund ist die Personalnot. Eine ganze Region ist bald ohne Metzgerei.

Nach 38 Jahren schließt Max Mann sein Geschäft in Hüttau.

Es ist ein Rückzug auf Raten. Im Oktober des Vorjahres schloss Max Mann die Filiale in Bischofshofen, am 8. April geht es mit dem Stammbetrieb in Hüttau zu Ende. Er tue das schweren Herzens und trotz guter wirtschaftlicher Lage, sagt Max Mann, der 1984 die Metzgerei in Hüttau eröffnete. Grund sei der anhaltende Personalmangel. "Das betrifft die Produktion wie auch den Verkauf", sagt der 60-Jährige. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien schlicht nicht zu bekommen. Er habe stets rund zehn Personen beschäftigt, ...

KOMMENTARE (1)

Eva Schwaiger

..............Innungsmeister Otto Filippi sieht keinen Grund zur Panik. Es gebe rund 100 Betriebe im Land, diese Zahl sei schon länger stabil............ Weitab jeglicher Realität !!!!
Antworten