Wirtschaft

ÖBB errichten ab Montag neue Eisenbahnbrücke in Straßwalchen

1200 Kubikmeter Beton, 120 Tonnen Stahl und 105 Tonnen Stahlträger sollen bis Jahresende verbaut werden. Der Bahnverkehr rollt in der Zwischenzeit über eine bereits errichtete Hilfsbrücke.

Rund 4,8 Millionen Euro wird die neue 20 Meter lange und zwölf Meter breite Eisenbahnbrücke über die B1 (Wiener Bundesstraße) kosten. Die Bauarbeiten starten am kommenden Montag. Bereits im vergangenen Sommer wurde eine Behelfsbrücke zwischen Gleis und bestehendem Brückenbauwerk errichtet. Darüber werden vorübergehend die Züge geführt. Nach Fertigstellung der neuen Brücke wird die Hilfsbrücke wieder abgetragen.

Je nach Bauphase muss zeitweise der unter der Brücke verlaufende Geh- und Radweg gesperrt werden. Zusätzlich wird die B1 laut ÖBB während der laufenden Arbeiten voraussichtlich in den ersten sechs Wochen der Bauphase sowie noch einmal im Herbst nur einspurig mit Ampelregelung befahrbar sein.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 06.12.2021 um 04:30 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/oebb-errichten-ab-montag-neue-eisenbahnbruecke-in-strasswalchen-84368242

Kommentare

Schlagzeilen