Wirtschaft

Schrittweiser Rückzug aus dem Gütertransport

Einst war es eine "Erfolgsgeschichte". Nun streicht die Salzburg AG Transporte auf Anschlussbahnen - in erster Linie aus wirtschaftlichen Überlegungen.

Hopfen und Altpapier wird über das Anschlussgleis Maxglan transportiert. Künftig allerdings nicht mehr von der Salzburger Lokalbahn. SN/robert ratzer
Hopfen und Altpapier wird über das Anschlussgleis Maxglan transportiert. Künftig allerdings nicht mehr von der Salzburger Lokalbahn.

Es steht in jedem Regierungsprogramm, egal ob auf Bundes- oder Landesebene: Der Güterverkehr soll von der Straße auf die Schiene. Seit Jahren ist das auch im Land Salzburg Thema.

Für die Salzburg AG war die Sparte Gütertransport mit ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 22.01.2020 um 08:43 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/schrittweiser-rueckzug-aus-dem-guetertransport-81821329