Wirtschaft

Seilbahn-Deal in St. Gilgen lässt die Wogen hochgehen

Die Zukunft der geplanten Zwölferhorn-Seilbahn in St. Gilgen könnte bei einer außerordentlichen Generalversammlung am 6. Februar geklärt werden. Die alte Bahn wird derzeit abgebaut.

Die Abbrucharbeiten an der alten Seilbahn schreiten voran. SN/berthold schmid
Die Abbrucharbeiten an der alten Seilbahn schreiten voran.

Es rumort rund um den geplanten Neubau der Seilbahn auf das Zwölferhorn in St. Gilgen. Speziell der überraschende Verkauf von 13,65 Prozent der Gesellschafteranteile der Gemeinde an den Gastronomen Josef Kendler hat für Verstimmungen gesorgt. Umso mehr ist man derzeit ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 22.01.2020 um 09:35 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/seilbahn-deal-in-st-gilgen-laesst-die-wogen-hochgehen-81824602