Wirtschaft

Wie man eine Klinik gründet

Tagsüber Mediziner, abends Geschäftsführer: Vier Salzburger Ärzte bauten ihre Gruppenpraxis zu einer Privatklinik aus.

Rudolf Stadlhuber, ärztlicher Leiter der San-Privatklinik. Kolarik SN/Kolarik Andreas
Rudolf Stadlhuber, ärztlicher Leiter der San-Privatklinik. Kolarik

Der Operationssaal im ersten Stock eines ehemaligen Bürogebäudes in Salzburg-Maxglan ist das Herzstück. Als Chirurg Rudolf Stadlhuber (41) mit seinen Arztkollegen die Räumlichkeiten 2015 für eine chirurgische Gruppenpraxis umbauen ließ, hatten sie bereits Größeres im Sinn. "Wir hatten uns damals schon die Möglichkeit offengehalten, tagesklinische Leistungen anzubieten."

Dass die vier Ärzte tatsächlich einige Jahre später eine Privatklinik gründen werden, war damals aber noch nicht absehbar. Vor allem auch, weil man für so ein Vorhaben üblicherweise einen finanzkräftigen Partner ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.07.2022 um 09:39 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/wie-man-eine-klinik-gruendet-116756746