Die gefragte Frau Alle Episoden ...

#4 Scheitern, aber richtig - Aleksandra Nagele im Gespräch

Wie scheitert man richtig? PR-Profi Aleksandra Nagele hat das Scheitern zu ihrer Berufung gemacht. Sie organisiert die so genannten Fuckup Nights in Salzburg. Menschen erzählen dort ganz offen von ihren Scheitererlebnissen und was es mit ihnen gemacht hat. Ein Gespräch über die Angst vorm Scheitern, wie man zu neuem Mut gelangt und warum Scheitern häufig der Anfang des nächsten Glücks ist.

Autorenbild
Die gefragte Frau Sabrina Glas
Aleksandra Nagele im Gespräch mit den „Salzburger Nachrichten“. SN/maier
Aleksandra Nagele im Gespräch mit den „Salzburger Nachrichten“.

"Ich glaube wir leben alle in einer Leistungsgesellschaft, in der wir keine Fehler machen wollen", sagt Aleksandra Nagele zu Beginn des Gesprächs. Wir seien in diesem Rad groß geworden, perfekt sein zu wollen. Die Fuckup Nights sind ein Gegenkonzept dazu. Was sich da genau auf der Bühne abspielt und warum Scheitern zu unserem Leben dazugehört, erzählt sie in dieser Podcast-Episode.

"Die gefragte Frau": Ein Podcast der "Salzburger Nachrichten"

Mehr als 280.000 Frauen leben im Bundesland Salzburg. Sie alle haben eine Geschichte zu erzählen. In diesem Podcast holen die "Salzburger Nachrichten" einige von ihnen vor den Vorhang. Sabrina Glas und Katharina Maier sprechen mit Frauen, die eine spannende Lebensgeschichte haben, ungewöhnliche Berufe ausüben oder einen anderen Blick auf die Dinge werfen. Es geht um große Erfolge, kleine Hürden und den ganz normalen Alltag.

Den SN-Podcast "Die gefragte Frau" hören Sie auf allen gängigen Streaming-Plattformen (iTunes, Spotify, Deezer, etc.) sowie hier auf SN.at!

SN-Redakteurin Sabrina Glas (l.) und Aleksandra Nagele (r.) im Podcast-Gespräch. SN/maier
SN-Redakteurin Sabrina Glas (l.) und Aleksandra Nagele (r.) im Podcast-Gespräch.

Aufgerufen am 11.12.2019 um 10:11 auf https://www.sn.at/snin/podcast/die-gefragte-frau-4-scheitern-aber-richtig-aleksandra-nagele-im-gespraech-67235206

Kommentare

Schlagzeilen