Die gefragte Frau Alle Episoden ...

Frauen in der Forschung: "Die Wissenschaft wird immer weiblicher"

Eine Biochemikerin spricht über ihre Arbeit, Frauen an der Spitze und Männer in Karenz.

Autorenbild
Die gefragte Frau Stephanie Rausch
Barbara Kofler. SN/stephanie rausch
Barbara Kofler.

Barbara Kofler ist Chemikerin und Geschäftsleiterin der diagnostischen und wissenschaftlichen Labore der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde in Salzburg. Seit Kurzem ist sie Mitglied im Covid-Krisenstab des Landes. Im Podcast erzählt die 59-Jährige von ihrer Arbeit in der Pandemie, den Hürden für Frauen in der Forschung und wie sie ihren Mann schon vor 21 Jahren davon überzeugte, in Karenz zu gehen.

Hören Sie den Podcast hier im Player oder auf Spotify, Deezer, Apple Podcasts sowie überall, wo es Podcasts gibt. Hinterlassen Sie eine Bewertung, wenn Ihnen die Folge gefallen hat.

Aufgerufen am 03.07.2022 um 02:11 auf https://www.sn.at/snin/podcast/die-gefragte-frau-frauen-in-der-forschung-die-wissenschaft-wird-immer-weiblicher-117160903

Kommentare

Schlagzeilen