Die gefragte Frau Alle Episoden ...

Feminismus und Glaube - wie passt das zusammen?

Wie ist es, Diakonin zu sein? Welche Rolle spielen Frauen in der Kirche - damals wie heute? Ein Gespräch über den Glauben.

Autorenbild
Podcast Stephanie Rausch
Angelika Auböck-Geist SN/stephanie rausch
Angelika Auböck-Geist

Zwischen Bibel und "Das ist doch alles Humbug": So ist Angelika Auböck-Geist aufgewachsen. Ihre Mutter war gläubige Katholikin, ihr Vater liberal. Irgendwo dazwischen suchte sich die gebürtige Vorarlbergerin ihren Weg. Als ihre Tochter zur Welt kam, wünschte sich die heute 45-Jährige eine Glaubensgemeinschaft, in der Frauen und Männer auf Augenhöhe sind - und trat der Altkatholischen Kirche bei. Das ist eine staatlich anerkannte Kirche, die im Jahr 1870 als Protest gegen die Unfehlbarkeit und die Rechtsgewalt des römischen Papstes entstand.

Heute bekleidet Angelika Auböck-Geist als Diakonin in ihrer Gemeinde sogar ein geistliches Amt. Damit war sie bei ihrer Weihe 2012 die erste Diakonin im Bundesland Salzburg.

Im Podcast erzählt die Flachgauerin, warum Glaube mit der Zeit gehen muss, wie sie ihre Tochter erzieht und wieso sie in einem anderen Land vielleicht Buddhistin wäre.

Jetzt anhören oben im Player oder über Streamingdienste wie Spotify, Deezer, iTunes und Co.!

Aufgerufen am 25.05.2022 um 11:57 auf https://www.sn.at/snin/podcast/feminismus-und-glaube-wie-passt-das-zusammen-118538650

Kommentare

Schlagzeilen