Eishockey

Innsbruck landete in EBEL 5:3-Pflichtsieg in Zagreb

Der HC Innsbruck hat am Samstag in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) einen erwarteten Pflichtsieg eingefahren. Die Tiroler setzten sich beim abgeschlagenen Schlusslicht Medvescak Zagreb ohne zu glänzen mit 5:3 durch. Zagreb gelangen so viele Treffer wie in den sieben Spielen davor zusammen nicht. Die Kroaten haben ihre vergangenen 23 Partien allesamt verloren.

HC Innsbruck besiegte Medvescak Zagreb SN/APA/EXPA/JFK
HC Innsbruck besiegte Medvescak Zagreb

Innsbruck schob sich durch den zweiten Auswärtssieg innerhalb von 24 Stunden vorübergehend auf Rang neun, hat aber keine Chance mehr auf die Platzierungsrunde der Top 6. Die Tiroler dominierten, wie eine Schussstatistik von 61:13 belegt, taten sich aber mit dem Toreschießen schwer. Nach dem ersten Drittel war es noch 2:2 gestanden.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:29 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/innsbruck-landete-in-ebel-53-pflichtsieg-in-zagreb-64742833

Kommentare

Schlagzeilen