Red Bull Salzburg

Derek Joslin fix, JP Lamoureux wahrscheinlich

Salzburg holt nach dem neuen Headcoach auch einen routinierten Verteidiger von Schwesterclub Red Bull München.

Im Finale der deutschen Liga standen einander Chad Kolarik (links) und Derek Joslin (re.) gegenüber, ab sofort spielen beide gemeinsam für Salzburg. SN/gepa
Im Finale der deutschen Liga standen einander Chad Kolarik (links) und Derek Joslin (re.) gegenüber, ab sofort spielen beide gemeinsam für Salzburg.

Der Kader von Red Bull Salzburg für die kommende Eishockey-Saison nimmt weiter Formen an: Der 32-jährige Amerikaner Derek Joslin wechselt wie Coach Matt McIlvane "konzernintern" von München zu Salzburg. Joslin spielte die letzten drei Jahre in München (mit zwei Meistertiteln und einem Finale) und bestritt zuvor 116 NHL-Spiele für San Jose, Carolina und Vancouver. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe und weiß, dass wir um den Titel mitspielen können." Verlängert hat Salzburg wie erwartet mit Brent Regner. Auch der Keeperplatz dürfte fix vergeben sein: Wie die "SN" am Rande des Team-Trainingslagers erfuhren, wird Starkeeper Jean-Philippe Lamoureux von Wien nach Salzburg wechseln.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 06:50 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/red-bull-salzburg-derek-joslin-fix-jp-lamoureux-wahrscheinlich-69990076

Kommentare

Schlagzeilen