Bundesliga

Im Angriff von Red Bull Salzburg wartet ein beinharter Kampf

Salzburg-Trainer Marco Rose hat im Angriff viele Alternativen. SN/gepa
Salzburg-Trainer Marco Rose hat im Angriff viele Alternativen.

Bis auf Takumi Minamino, der mit Japan beim Asien-Cup der Nationalmannschaften derzeit um den Titel kämpft, wird Trainer Marco Rose beim Trainingsbeginn von Fußballmeister Red Bull Salzburg alle seine Profis begrüßen können. Am Montag wird auch Neuzugang Erling Braut Håland ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 01.06.2020 um 03:46 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/im-angriff-von-red-bull-salzburg-wartet-ein-beinharter-kampf-63925924