Bundesliga

Red Bull Salzburg kämpft um Haaland - aber RB Leipzig besitzt beste Chancen auf den Torjäger

Manchester-United-Trainer Ole Gunnar Solskjær traf den Bullen-Torjäger in Salzburg, aber die Reise war wohl vergeblich. Haaland soll zu einem Wechsel in die deutsche Bundesliga tendieren.

Hat sich Erling Haaland schon von den Salzburg-Fans verabschiedet? Auch wenn RB Leipzig gute Karten auf eine Verpflichtung besitzt: Noch ist beim Norweger alles möglich.  SN/gepa pictures
Hat sich Erling Haaland schon von den Salzburg-Fans verabschiedet? Auch wenn RB Leipzig gute Karten auf eine Verpflichtung besitzt: Noch ist beim Norweger alles möglich.

Vielleicht war es noch einmal ein Versuch, den Torjäger von Fußballmeister Red Bull Salzburg, Erling Haaland, doch noch umzustimmen und zu einem Wechsel zu Manchester United zu bewegen. Der Trainer der "Red Devils", Ole Gunnar Solskjær, hatte am vergangenen Freitag Haaland in Salzburg besucht. Im Kampf um den "Wunderstürmer" aus Norwegen scheint nach Informationen der "Salzburger Nachrichten" aber RB Leipzig die besten Karten zu haben.

Mit dem 2:2 in Hartberg ging für Salzburg am vergangenen Samstag die Saison ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 07:05 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-kaempft-um-haaland-aber-rb-leipzig-besitzt-beste-chancen-auf-den-torjaeger-80707411