International

Red Bull Salzburg plant Zukunft: Nachfolger von Kristensen ist schon gefunden

Mit Rasmus Kristensen wird Red Bull Salzburg wohl einen wichtigen Spieler nach Ende der Saison verlieren. Aber die Bullen haben bereits einen Ersatz gefunden und planen eine Verpflichtung noch in der aktuellen Transferperiode.

Salzburg-Trainer Matthias Jaissle denkt auch schon an die Zukunft. SN/GEPA pictures
Salzburg-Trainer Matthias Jaissle denkt auch schon an die Zukunft.

Am Samstag bestreitet Fußballmeister Red Bull Salzburg gegen den Zweitligisten Lafnitz (11 Uhr) das letzte Testspiel vor dem Ernstfall am 6. Februar im Cup-Viertelfinale gegen den LASK. Bei der Generalprobe wird daher auch erstmals 2022 in der Red-Bull-Arena gekickt, wo auch das Cupspiel ausgetragen wird. Salzburg-Trainer Matthias Jaissle kann gegen die Steirer zwar nicht seine komplette Wunschformation auf das Feld schicken, weil mit dem verletzten Nicolas Seiwald,Brenden Aaronson, der beim US-Team weilt, und Mo Camara noch drei wichtige Spieler fehlen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 04:55 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-plant-zukunft-nachfolger-von-kristensen-ist-schon-gefunden-116208241