Red Bull Salzburg

Corona-Fall bei Red Bull - Akademie betroffen

Wie die "Salzburger Nachrichten" am Freitag Mittag erfahren haben, steht die Red-Bull-Akademie in Liefering wegen einer Covid-Erkrankung in den nächsten Wochen unter Beobachtung. Ein ranghoher Mitarbeiter der Bullen-Nachwuchsschmiede soll sich infiziert haben und damit Alarmstufe rot bei den Bullen ausgelöst haben.

Die Red-Bull-Akademie ist wegen eines Covid-Falles gesperrt.  SN/gepa pictures
Die Red-Bull-Akademie ist wegen eines Covid-Falles gesperrt.

Nun hat das Coronavirus auch die Nachwuchs-Akademie von Red Bull erwischt, wo die Talente von Fußball und Eishockey ausgebildet werden und die Eishockey-Bundesliga-Truppe trainiert. Allen dort wohnhaften Athleten wurde empfohlen, das Gelände über das Wochenende nicht zu verlassen. Von Seiten der Stadt Salzburg wird bestätigt, dass am Mittwoch eine Covid-Erkrankung in der Stadt aufgetreten ist. Acht Kontaktpersonen des Erkrankten wurden unter Isolation gestellt. Von diesen acht Personen sind mittlerweile vier weitere erkrankt. Betroffen ist auch der FC Liefering und die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:24 auf https://www.sn.at/sport/fussball/red-bull-salzburg/corona-fall-bei-red-bull-akademie-betroffen-89099650