Red Bull Salzburg

Red-Bull-Ausverkauf: Der ewige Ulmer schwimmt gegen den Trend

Andreas Ulmer feiert sein Zehn-Jahr-Jubiläum im Trikot von Red Bull Salzburg - und ist damit zur großen Ausnahme im Bullenstall geworden.

Andreas Ulmer bei seiner Präsentation im Jänner 2009. SN/gepa
Andreas Ulmer bei seiner Präsentation im Jänner 2009.

Fußballmeister Red Bull Salzburg droht ein Ausverkauf. Zahlreiche Talente wie Hannes Wolf (zu RB Leipzig) fühlen sich bereit für ihren nächsten Karriereschritt, arrivierte Spieler wie Munas Dabbur (zum FC Sevilla) drängen in eine größere europäische Liga. Man darf gespannt sein, wie viele der heutigen Profis im Herbst 2019 im Bullen-Trikot Champions League spielen werden, sofern Salzburg Meister wird und sich erstmals direkt für die Fußball-Königsklasse qualifiziert. Xaver Schlager, Stefan Lainer, Diadié Samassékou, Marin Pongračić, Fredrik Gulbrandsen und auch André Ramalho ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 07:27 auf https://www.sn.at/sport/fussball/red-bull-salzburg/red-bull-ausverkauf-der-ewige-ulmer-schwimmt-gegen-den-trend-64679413