Mixed

Knowle/Melzer verpassten in Moskau fünften gemeinsamen Titel

Julian Knowle und Jürgen Melzer haben am Sonntag ihren fünften gemeinsamen ATP-Doppel-Titel verpasst. Der 42-jährige Vorarlberger und der 35-jährige Niederösterreicher verloren das Endspiel in Moskau gegen die als Nummer zwei gesetzten Kolumbianer Juan Sebastian Cabal/Robert Farah nach 1:42 Stunden mit 5:7,6:4,5:10.

Knowle/Melzer verpassten in Moskau fünften gemeinsamen Titel SN/apa

Das ÖTV-Duo hatte bisher in St. Petersburg (2005), Casablanca (2006), New Haven und Tokio (beide 2009) gewonnen und bestritten bereits ihr 16. gemeinsames Finale. Sowohl Knowle als auch Melzer standen im ATP-Doppelranking in ihrer Karriere schon auf Platz 6. Für Knowle wäre es der insgesamt 19., für Melzer der 14. Doppeltitel auf der Tour gewesen.

Knowle/Melzer spielen auch beim Erste Bank Open in Wien, wo sie auf die als Nummer 3 gesetzten Spanier Feliciano und Marc Lopez treffen. Jürgen Melzer hatte kürzlich auch Grund zur Freude über einen besonderen ATP-Rekord: Er ist neben Radek Stepanek erst der zweite aktive Spieler, der sowohl im Einzel als auch im Doppel je zumindest 300 Siege aufzuweisen hat.

Apropos Rekorde: Die schon zu aktiven Zeiten legendären Zwillinge Bob und Mike Bryan, die als Nummer zwei gesetzt in Wien auf die Kitzbühel-Finalisten Dominic Thiem und Dennis Novak treffen, könnten mit zwei Siegen in Wien als erstes Team überhaupt in der Profi-Ära den 1.000. Sieg (!) feiern. Die Bryans haben bisher 112 Titel zusammen geholt, einen davon 2011 auch in Wien.

Weitere ÖTV-Spieler im Wiener Doppelbewerb sind Oliver Marach mit Fabrice Martin (FRA) sowie Alexander Peya mit Mate Pavic (CRO).

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 03:27 auf https://www.sn.at/sport/mixed/knowle-melzer-verpassten-in-moskau-fuenften-gemeinsamen-titel-946648

Schlagzeilen