Sport

Vince Carter beendete nach 22 Jahren NBA-Karriere

Nach 22 Jahren in der NBA hat Vince Carter seine Karriere beendet. Einer der beliebtesten Spieler der nordamerikanischen Basketball-Liga erklärte am Donnerstag seinen Rücktritt. Er sei "offiziell fertig, professionell Basketball zu spielen", sagte er in einem Podcast. Sein aktueller Club Atlanta Hawks wünschte dem 43-Jährigen einen "glücklichen Ruhestand".

Carter war der längstdienende Spieler in der NBA SN/APA (AFP/Getty)/KEVIN C. COX
Carter war der längstdienende Spieler in der NBA

So lange wie Carter hat kein anderer Profi in der NBA gespielt. Seine Profikarriere begann Carter 1998 bei den Toronto Raptors, 1999 wurde er als "Rookie of the Year" ausgezeichnet. Danach spielte er bei den New Jersey Nets, den Orlando Magic, den Phoenix Suns, den Dallas Mavericks, den Memphis Grizzlies, den Sacramento Kings und die letzten beiden Jahre bei den Atlanta Hawks. Mit der US-Nationalmannschaft gewann Carter 2000 Olympia-Gold in Sydney. Vor allem seine Athletik und sein Spielstil machen ihn zu einem gefragten Akteur.

Die Atlanta Hawks gehören zu jenen acht Teams, die beim Neustart der NBA nach der Corona-Pandemie nicht dabei sein werden. Carters Karriereende kommt deshalb abrupt. Er hat damit am 11. März bei der 131:136-Niederlage gegen die New York Knicks das letzte Spiel seiner Karriere bestritten. Mit 25.728 Punkten ist er die Nummer 19 der NBA-Geschichte.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.01.2021 um 10:30 auf https://www.sn.at/sport/mixed/vince-carter-beendete-nach-22-jahren-nba-karriere-89361358

Schlagzeilen