100 Jahre Republik

Niki Lauda - "dieser Unfall verfolgt mich ein Leben lang"

Der österreichische Formel-1-Star verliert am 1. August 1976 auf dem Nürburgring den fast schon gewonnenen zweiten WM-Titel, gewinnt aber sein Leben.

 SN/ap

Es war nach dem Einsturz der Reichsbrücke in Wien die zweite Hiobsbotschaft an diesem 1. August. Am Nachmittag schockierte die Meldung "Lauda auf dem Nürburgring schwer verunglückt und in Lebensgefahr" nicht nur Österreich.

Die dem deutschen Grand Prix vorangegangenen Diskussionen der Fahrer über die Gefährlichkeit des "Rings" waren obsolet geworden, als niemand mehr einen Boykott der 22 Kilometer langen "grünen Hölle" wegen Sicherheitsbedenken wagte und das volle Feld mit 26 Autos an den Start ging, vor dem es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 07:47 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/100-jahre-republik-niki-lauda-dieser-unfall-verfolgt-mich-ein-leben-lang-36902797