Motorsport

Franzose Pagenaud gewann 500 Meilen von Indianapolis

Der Franzose Simon Pagenaud hat die 103. Auflage der 500 Meilen von Indianapolis für sich entschieden. Für Teambesitzer Roger Penske war es der 18. Erfolg bei diesem berühmten Autorennen. Für Frankreich war es der erste Gewinn seit Gaston Chevrolet 1920.

Pagenaud war aus der Pole Position gestartet SN/APA (AFP/Getty)/CLIVE ROSE
Pagenaud war aus der Pole Position gestartet

Der IndyCar-Champion von 2016, der aus der Pole Position gestartet war, setzte sich gegen den US-Amerikaner Alexander Rossi (Andretti) und den Japaner Takuma Sato (Rahal Letterman Lanigan) durch, die beide in der Vergangenheit bereits in Indianapolis triumphiert haben.

Quelle: Apa/Ag.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.10.2020 um 07:56 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/franzose-pagenaud-gewann-500-meilen-von-indianapolis-70852801

Kommentare

Schlagzeilen