Motorsport

Tage des Entsetzens in der Formel 1

Vor 25 Jahren erschütterte das "schwarze" Wochenende der Formel 1 die Sportwelt. Ein chronologischer Rückblick zum Tod von Roland Ratzenberger und Ayrton Senna.

Es war ein Wochenende, das nicht nur die Formel 1, sondern die gesamte Sportwelt erschütterte - und in Brasilien eine Nation. Vor 25 Jahren starben Roland Ratzenberger in der Qualifikation und Ayrton Senna im Großen Preis von San Marino. Zwei Todesopfer an einem Wochenende, dazu noch der schwere Unfall von Rubens Barrichello im Freitag-Training - und dann die Beinahe-Katastrophe am nächsten Rennwochenende in Monaco mit dem Bangen um Karl Wendlinger: Da wusste der damalige Rennsportchef Max Mosley, Präsident des Automobilverbands ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 05:53 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/tage-des-entsetzens-in-der-formel-1-69262567