Winterspiele 2018 Zum Olympia-Schwerpunkt ...
Olympia2018

Eugen legte sich auf Kombi-Quartett für Normalschanze fest

Der Cheftrainer der österreichischen Nordischen Kombinierer, Christoph Eugen, hat sich am Sonntag schon nach dem ersten Olympia-Training im Alpensia Skisprung-Zentrum auf sein Quartett für den Auftaktbewerb festgelegt. Den Einzelbewerb von der Normalschanze bestreiten am Mittwoch (07.00/09.45 Uhr MEZ) Lukas Klapfer, Bernhard Gruber, Willi Denifl und Franz-Josef Rehrl.

Bernhard Gruber ist dabei SN/APA/EXPA/JFK
Bernhard Gruber ist dabei

"Wir wollten die vier Starter nach dem ersten Trainingstag fixieren, damit sie sich dann in Ruhe vorbereiten können. Wir werden höchstwahrscheinlich ohnehin nur noch ein Training machen", verlautete Eugen am Sonntag. Lukas Klapfer sei schon im Vorfeld festgestanden, am Sonntag seien die übrigen drei fixiert worden.

Mario Seidl wird damit im ersten Bewerb nicht dabei sein. "Er hat den ganzen Winter über noch nicht seine besten Sprünge gezeigt. Wir wissen, er kann mehr und wir wollten ihm ein bisschen Druck rausnehmen, um sich dann ab dem morgigen Training speziell auf die große Schanze vorzubereiten", erklärte Eugen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.12.2018 um 05:02 auf https://www.sn.at/sport/olympia2018/eugen-legte-sich-auf-kombi-quartett-fuer-normalschanze-fest-24107059

Schlagzeilen