Boxen

"Wir wollen den Boxsport wieder populärer machen"

Die Arbeit bei den Salzburger Vereinen trägt Früchte: Für die Landesmeisterschaften dieses Wochenende in Grödig gibt es von den Neulingen bis zur Eliteklasse über 60 Nennungen.

Sie ziehen wieder an einem Strang, die Salzburger Boxvereine BC Hallein, BC ASVÖ 02 Salzburg, BC ASVÖ Oberndorf, Boxunion und PSV. Es gab Zeiten, da lieferten interne Streitereien mehr Gesprächsstoff als sportliche Erfolge. Das Leitbild des Salzburger Landesverbands ist auf der Homepage festgeschrieben: "Der Boxsport ist kein gedankenloses Aufeinanderprallen roher Kräfte und Fäuste, sondern ein mit allen Muskeln betriebenes Streiten des Geistes."

Ein Mal pro Monat gibt es abwechselnd im Sportzentrum Mitte und in der HAK-Unterflurhalle ein gemeinsames Sparring mit zehn bis zwölf Kämpfen. Bei den Vereinen wird zwei Mal die Woche trainiert. Es gibt Zulauf beim Nachwuchs, und das nicht nur bei den Burschen.

Eine attraktive Leistungsschau verspricht Box-Landesverbandspräsident Peter Hofer für dieses Wochenende in Grödig. In der Stocksporthalle (Göllstraße 7d) finden die Landesmeisterschaften statt. "Wir wollen den Boxsport wieder populärer machen", meint Peter Hofer, "dazu gehören nicht nur diese Landesmeisterschaften." Salzburgs Verband hat auch die Idee der Bundesländer-Vergleichskämpfe neu belebt. Hofer: "Die erste Runde mit Hin- und Rückkampf gegen die Tiroler Auswahl haben wir schon hinter uns. Es steht 1:1 und natürlich wollen wir bald eine Fortsetzung. Wir wollen ja wissen, wer stärker ist. Mit Kärnten und Oberösterreich verhandeln wir schon über die nächsten Kämpfe."

In Grödig geht es nach den Ausscheidungen am Samstag am Sonntag (Beginn jeweils 15 Uhr) um die Titel. Von den Neulingen bis zur Eliteklasse sind über 60 Nennungen eingegangen. Da hatte es schon viel magerere Zeiten gegeben. In der Eliteklasse der Männer sind alle Gewichtsklassen besetzt. Bei den Frauen wird es zumindest eine Landesmeisterin in der Klasse bis 64 kg geben. Möglich, dass Evelyn Kronberger (Union) und Andrea Karl (PSV) im letzten Augenblick noch Konkurrenz bekommen.

Starke Leistungen erwartet werden u. a. von Fabian Schreilechner (BU, bis 60 kg), Julian Cabrera (BU, bis 70 kg), Raphael Kronreif (Hallein, bis 75 kg), Leon Onica (ASVÖ 02, bis 64 kg), Hossein Ali Akbar (BU, ab 81 kg) oder Jalal Khomeyrani (Oberndorf, bis 81 kg). Als Verstärkung für die BU boxt Martin Nachery (bis 52 kg) als Gast vom BC Klagenfurt.

Aufgerufen am 20.03.2019 um 09:23 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/boxen-wir-wollen-den-boxsport-wieder-populaerer-machen-67311301

Schlagzeilen