Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Regionalsport

EM-Medaille war für Manuel Innerhofer nah

"Wir haben wieder einen Bergläufer der Europaklasse", jubelte Trainer Peter Bründl am Sonntag. Sein Schützling Manuel Innerhofer hat bei der Europameisterschaft in Zermatt (SUI) den achten Platz erlaufen.

Manuel Innerhofer. SN/emrch 2019 zermatt
Manuel Innerhofer.

In 54:57 Minuten hatte der Athlet vom LC Oberpinzgau nach 7,8 Kilometern und knapp 1000 Höhenmetern weniger als eine Minute Rückstand auf die Medaillenränge.

"Ich bin voll zufrieden, taktisch ist mir das Rennen voll aufgegangen", sagte der 23-Jährige. Ein bisschen ins Grübeln kam er in der Prachtkulisse des Matterhorns angesichts des knappen Rückstands auf die Spitze aber doch: "Ich habe mich zu Beginn zurückgehalten und danach begonnen, Plätze gut zu machen. Im Nachhinein gesehen hätte ich es mutiger angehen können, dann wären auch die Top-Fünf oder sogar eine Medaille drin gewesen." Für ihn selbst überraschend kam der Cross-Spezialist mit der reinen Uphill-Strecke gut zurecht. In der Höhenlage von bis zu 2600 Meter fühlte er sich wohl - in diesen Höhen ist er als Seilbahntechniker täglich arbeitend unterwegs.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 14.07.2020 um 04:02 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/em-medaille-war-fuer-manuel-innerhofer-nah-73106611

Schlagzeilen