Regionalsport

Jukic hat keine Zukunft in Grödig

Mersudin Jukic wird wohl nicht mehr für Grödig auflaufen.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Mersudin Jukic wird wohl nicht mehr für Grödig auflaufen.

Wird Christian Schwaiger tatsächlich wieder Präsident beim Fußball-Regionalligisten SAK, dann will der Unternehmer Mersudin Jukic, der erst im Sommer nach Grödig gewechselt war, wieder zum SAK transferieren. Dieses Vorhaben kommt natürlich beim Ligakonkurrenten alles andere als gut an. "Jukic muss sich klar deklarieren. Wir warten sicher nicht so lange, bis beim SAK eine Entscheidung gefallen ist", erklärt Grödig-Trainer Heimo Pfeifenberger, der nicht mehr wirklich mit dem 36-jährigen Stürmer plant: "Es wird ein klärendes Gespräch geben. Ich habe schon eine klare ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 01:46 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/jukic-hat-keine-zukunft-in-groedig-98496100