Regionalsport

SAK kündigt allen Spielern und Trainern - drohende Insolvenz abgewendet

Der SAK, der noch vor wenigen Monaten vom Profifußball träumte, vollzog am vergangenen Donnerstag eine drastische Maßnahme: Allen Spielern und Trainern wurde mit sofortiger Wirkung gekündigt. Die Spieler reagierten verärgert und überlegen rechtliche Schritte.

Der SAK hat am vergangenen Donnerstag alle Spieler und Trainer entlassen.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Der SAK hat am vergangenen Donnerstag alle Spieler und Trainer entlassen.

Um ein ähnliches Schicksal wie Zell am See, das am Dienstag entscheidet, ob es aus wirtschaftlichen Gründen freiwillig von der Salzburger Liga in die 2. Klasse absteigt, zu vermeiden, zog der Regionalligist SAK am Donnerstag die Notbremse. Allen 22 Spielern und dem Trainerteam rund um Thomas Hofer wurde per E-Mail mit sofortiger Wirkung gekündigt.

Eigentlich wollte der Verein seine geringfügig angemeldeten Kicker, trotz Abbruch der Liga, noch bis Vertragsende Ende Juni weiterbezahlen. "Das können wir aber leider nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 11:10 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/sak-kuendigt-allen-spielern-und-trainern-drohende-insolvenz-abgewendet-86492881