Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Regionalsport

Speed-Assen ist Sieg zuzutrauen

Alexandra Elmer und Lukas Knapp gehen als Favoriten in die Staatsmeisterschaft.

Alexandra Elmer startet im Speed-Bewerb als Favoritin. SN/heiko wilhelm
Alexandra Elmer startet im Speed-Bewerb als Favoritin.

Salzburgs beste Kletterer kämpfen bei den Donnerstag mit dem Speed-Bewerb beginnenden österreichischen Meisterschaften in Innsbruck um Medaillen. Vor allem der 23-jährigen Stuhlfeldnerin Alexandra Elmer (ÖAV Oberpinzgau) und dem 22-jährigen Lukas Knapp aus Hof (Naturfreunde Salzburg) ist viel zuzutrauen. "Die beiden sind absolute Speed-Spezialisten und haben eine sehr gute Ausgangsposition auf den Titel. Alexandra hält ja auch den österreichischen Rekord", betont der Salzburger Verbandspräsident, Klaus Kohlreiter.

Die anderen drei Speed-Starter Celina Schoibl,Thomas Podolan und Stephan Rest können ihre Stärken eher im Bouldern (Donnerstag und Freitag) und Vorstieg (Samstag) ausspielen. "Sie haben im Speed noch Aufholbedarf", weiß Kohlreiter, der Schoibl aber einen Spitzenplatz im Bouldern vorhersagt: "Die Top 6 sind nicht unrealistisch." Im Vorstieg ist besonders mit Max Rudigier aus Eben (ÖAV Radstadt) zu rechnen. "Er zählt sicher zu den besten drei Österreichern und wird versuchen, Jakob Schubert die Show zu stehlen. Das wird ein hartes Stück Arbeit", sagt Kohlreiter.


Quelle: SN

Aufgerufen am 22.10.2019 um 10:38 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/speed-assen-ist-sieg-zuzutrauen-71633383

Kommentare

Schlagzeilen