Bob

Austro-Bob ist beim Auftakt weiblich

Österreichs Bobsport ist coronabedingt beim Weltcupauftakt in Sigulda (Lettland) nur durch ein Frauen-Duo vertreten. Für Katrin Beierl und Jennifer Onasanya ist es der Beginn einer Reise, die mit einer Olympiamedaille enden soll.

Ganze 98 Meter Seehöhe weist Sigulda auf. Der lettische Schauplatz des Weltcupauftakts für Bob und Skeleton kommt den beiden Protagonistinnen im österreichischen Schlitten damit gelegen: Pilotin Katrin Beierl kommt aus Niederösterreich, Bremserin Jennifer Onasanya ist gebürtige Niederländerin. Das Flachländerinnen-Duo hat beim ersten Rennen jedenfalls schon einen Top-Ten-Platz sicher. Ganze neun Schlitten sind bei den Frauen am Samstag (9 Uhr MEZ) Start.

Corona hat die Bob-Szene härter als viele andere Wintersportarten getroffen. Der Weltcup findet nach Sigulda nur auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.01.2021 um 10:31 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/bob-austro-bob-ist-beim-auftakt-weiblich-95914663