Wintersport

Frauen fahren erstmals Weltcup in Gröden

Die alpinen Ski-Weltcuprennen der Damen in Val d'Isere, die für 14. bis 16. Dezember geplant waren und wegen Schneemangels abgesagt wurden, sollen laut dem internationalen Skiverband (FIS) im Grödnertal nachgeholt werden. Die Abfahrt findet demnach am Dienstag, 18. Dezember, statt, der Super-G einen Tag später.

Nicole Schmidhofer macht Bekanntschaft mit der legendären Saslong-Piste.  SN/GEPA pictures
Nicole Schmidhofer macht Bekanntschaft mit der legendären Saslong-Piste.

Die Saslong-Piste in St. Christina ist damit erstmals auch Schauplatz von Damen-Weltcuprennen. Die traditionelle Herren-Abfahrt und ein Super-G gehen am Wochenende davor, am 14. und 15. Dezember, in Szene.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2020 um 12:44 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/frauen-fahren-erstmals-weltcup-in-groeden-62121508

karriere.SN.at

Schlagzeilen