Wintersport

ÖSV-Präsidentenwahl: Karl Schmidhofer einziger Kandidat

Überraschungsmann Karl Schmidhofer wird der einzige Kandidat für die Schröcksnadel-Nachfolge sein. Michael Walchhofer und Renate Götschl verzichteten am Mittwoch auf ihre Kandidatur.

Es war bereit 1.37 Uhr morgens, als Karl Schmidhofer Mittwoch in Anif vor die Presse getreten ist und verkündet hat, was er selbst knapp zehn Stunden zuvor noch für unmöglich gehalten hat: Er ging aus der Posse um die Wahl des ÖSV-Präsidenten als Sieger hervor. "Ich freue mich über das Votum und werde mit aller Kraft für den ÖSV arbeiten", meinte der Steirer, ehe er in das Auto stieg und zur nächsten Nationalratssitzung nach Wien fuhr.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 05:36 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/oesv-praesidentenwahl-karl-schmidhofer-einziger-kandidat-103926268