Wintersport

Saison für Grange nach Knieverletzung beendet

Für Jean-Baptiste Grange ist die alpine Ski-Saison vorzeitig beendet. Der 34-jährige Franzose zog sich bei seinem Sturz am Sonntag im Wengen-Slalom einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und verletzte sich am Meniskus. Der Slalom-Weltmeister von 2011 und 2015 wird in den nächsten Tagen operiert und muss mit einer Auszeit von sechs Monaten rechnen. Das gab Frankreichs Skiverband am Montag bekannt.

Grange kam in Wengen zu Sturz SN/APA (KEYSTONE)/JEAN-CHRISTOPHE B
Grange kam in Wengen zu Sturz

Grange hatte sich zuvor schon zweimal das Kreuzband gerissen, allerdings im rechten Knie. Zudem machten ihm in der Vergangenheit eine Schulterverletzung und Rückenprobleme zu schaffen.

Quelle: Apa/Ag.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.06.2020 um 07:48 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/saison-fuer-grange-nach-knieverletzung-beendet-64468528

Kommentare

Schlagzeilen