Wintersport

Stefan Krafts völlig verrückte Traumsaison

Von heftigen sportlichen Turbulenzen bis hin zu Olympiagold war für Stefan Kraft in diesem Winter alles mit dabei. Gelingt zum Saisonabschluss auch noch ein neuer Skiflug-Weltrekord?

Noch ehe Stefan Kraft im Olympiawinter den ersten Sprung machte, wurde ihm eine besondere Ehre zuteil: Im Madame Tussauds in Wien enthüllte der 28-jährige Salzburger als erster Skispringer überhaupt seine eigene Wachsfigur. Verewigt hat sich Kraft inzwischen auch in den sportlichen Bestenlisten. Vier Saisonsiege hat der Skisprung-Star bisher gefeiert, er hält damit bei insgesamt 25 Karriereerfolgen im Weltcup und ist zur Nummer zwei in der ewigen ÖSV-Bestenliste hinter Gregor Schlierenzauer (53) aufgestiegen. Dazu triumphierte Kraft bei der norwegischen Raw-Air-Serie und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 10:16 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/stefan-krafts-voellig-verrueckte-traumsaison-118939408