Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Bernhard Rohrmoser

Mag. Bernhard Rohrmoser (* 13. September 1951) ist römisch-katholischer Priester, Pfarrer der Lungauer Pfarre Mariapfarr sowie Dechantstellvertreter von Tamsweg.

Leben

Pfarrer Rohrmoser empfing die Priesterweihe am 14. Oktober 1978 in Salzburg. Die Primiz feierte er in seinem Heimatort Hüttschlag.

Er war von 1990 bis 2004 Pfarrer der Pongauer Pfarren Wagrain und Kleinarl. Seit 2004 ist er Pfarrer von Mariapfarr.

Er ist auch Landeskurat des Österreichischen Bergrettungsdienstes und der Lawinen- und Suchhundestaffel, kurz: „Hundepfarrer“; sein Cousin Albert Rohrmoser ist Hundeführer der Staffel.

Rohrmoser ist reich an kreativen Begabungen: Er dichtet, schreibt, schnitzt und malt, hält Eindrücke und Geschichten aus seinem Leben fest. Auf Drängen seiner Freunde hat er den Bildband „Quellen tränken dürres Land“ mit Meditationstexten, Gedichten, Aquarellzeichnungen u.a. (im Eigenverlag) herausgebracht.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Matzinger

Pfarrer von Mariapfarr
seit 2004
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Gerhard Erlmoser

Pfarrer von Wagrain
1990 bis 2004
Nachfolger

Berthold Ransmayr

Zeitfolge
Vorgänger

Gerhard Erlmoser

Pfarrer von Kleinarl
1990 bis 2004
Nachfolger

Berthold Ransmayr