Christian Wintersteller (Jurist)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. Christian Wintersteller (* 17. Oktober 1956 in Radstadt) war von 2003 bis 2020 kaufmännischer Geschäftsführer der Gemeinnützigen Salzburger Wohnbaugesellschaft (GSWB).

Leben

Wintersteller absolvierte das Stiftsgymnasium Admont[1][2] und studierte an der Universität Salzburg Rechtswissenschaften.

Im Jahr 1985 trat er als Leiter der Stabsstelle Rechtsreferat in den Dienst der GSWB. 1997 wurde er zum Gesamtprokuristen mit den Schwerpunkten Marketing und Verkauf, kaufmännische Hausverwaltung und Rechtsangelegenheiten bestellt. In dieser Funktion betreute er das gesamte Vertragswesen und vertrat das Unternehmen bei Gerichten und Behörden. 1990 und 1991 legte er die Konzessionsprüfungen für Immobilienverwaltung und Immobilienmakler ab. Im Juli 1997 wurde er zum Gesamtprokuristen der GSWB bestellt. Von 1. Jänner 2003 bis 31. August 2020 war er kaufmännischer Geschäftsführer der GSWB. In seiner Zeit als Geschäftsführer errichtete die GSWB rund 5.000 Wohnungen, die Bilanzsumme entwickelte sich von 520 Millionen Euro auf 1,14 Milliarden Euro.

Von Juli 2008 bis Mai 2016 war er Aufsichtsrat des Österreichischen Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen – Revisionsverband. In diesem Verband war er von 2008 bis 2010 Obmann-Stellvertreter und von 2010 bis 2020 Obmann der Landesgruppe Salzburg.

Buch

Quellen

Fußnoten

  1. siehe Ennstalwiki → enns:Stiftsgymnasium Admont
  2. Verlinkung(en) mit "enns:" beginnend führ(t)en zu Artikeln, meist mit mehreren Bildern, im EnnstalWiki, einem Schwesterwiki des Salzburgwikis
Zeitfolge
Vorgänger

Hubert Mitter

Kaufmännischer Geschäftsführer der Gemeinnützigen Salzburger Wohnbaugesellschaft (GSWB)
2003–2020
Nachfolger

Peter Rassaerts