Richard Schwarzenauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richard Schwarzenauer, 2. Person von rechts

Mag. Richard Schwarzenauer (* 24. Dezember 1942 in Alpbach in Tirol) ist Priester der Erzdiözese Salzburg.

Leben

Schwarzenauer besuchte die Volksschule in Alpbach in Tirol. Er kam mit zwölf Jahren nach Salzburg, wo er das Erzbischöfliche Privatgymnasium Borromäum absolvierte, an dem er auch maturierte. Anschließend begann er an der Universität Salzburg das Theologiestudium. Nach fünf Jahren unterbrach er sein Studium und ging nach München, wo er einen Krankenpflegekurs absolvierte und im Krankenhaus arbeitete. Nach fünf Jahren Tätigkeit im Krankenhaus fasste er den Entschluss, Priester zu werden. Er schloss nun sein Theologiestudium ab, empfing am 6. April 1968 in Kufstein die Priesterweihe und trat in den Dienst der Kirche.

Sein Weg führte ihn als Kooperator zuerst nach Saalfelden, danach in die Diözesan-Jugendseelsorge. Als Pfarrer wirkte er zuerst in Mittersill und dann in Hallein. Nach seiner Tätigkeit in der Salinenstadt unterbrach er für ein Jahr seine Pfarramtstätigkeit für einen Studienaufenthalt in Rom. 1999 kam Schwarzenauer als Nachfolger von Pfarrer Johann Kaufmann nach Gnigl. Zuletzt war er Pfarrer in Schwarzach im Pongau und Leiter des Pfarrverbandes Goldegg-St.Veit-Schwarzach.

Nach seiner Pensionierung übersiedelte er in die Seniorenresidenz Schloss Kahlsperg in Oberalm, wo er sich weiterhin seelsorglich betätigt.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Leiter des Pfarrverbandes Goldegg-St.Veit-Schwarzach
2010–2015
Nachfolger
Zeitfolge
Vorgänger

Rupert Toferer

Pfarrer von Schwarzach im Pongau
2009–2015
Nachfolger

Ignaci Siluvai

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Kaufmann

Dechant des Dekanats Salzburg-Ost
1999–2009?
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Pfarrprovisor von St. Severin
2006–2009
Nachfolger

Peter Larisch

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Kaufmann

Pfarrer von Gnigl
1999–2009
Nachfolger

Peter Larisch

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Rasp

Pfarrer und Dechant von Hallein
1984–1998
Nachfolger

Johann Schreilechner

Zeitfolge
Zeitfolge
Vorgänger

Anton Hagenauer

Pfarrer von Mittersill
1976–1984
Nachfolger

Hansjörg Hofer

Zeitfolge
Vorgänger


Diözesanjugendseelsorger
1972–1976
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Rupert Lerchner

Pfarrprovisor von Weißbach bei Lofer
1970–1972
Nachfolger

Josef Matzinger