Johann Rasp

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Rasp (* 3. Februar 1912 in der Stadt Salzburg, † 29. März 1998 in Maria Bühel) war ein katholischer Priester.

Leben

Er wurde am 14. Juli 1935 zum Priester geweiht.

In seiner seelsorgerischsn Laufbahn war er

Von 1941 bis 1945, während seiner Zeit als Kooperator in Pfarrwerfen und Hofgastein, musste er Kriegsdienst leisten. Nach seiner Pensionierung wurde er Wallfahrtsseelsorger in Maria Bühel, wo er sich besondere Verdienste bei der Außen- und Innenrenovierung der Kirche erwarb. Für seine Verdienste wurde er zum Kanonikus und Ehrendomherr ernannt.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Baptist Loitfelder

Pfarrer und Dechant von Hallein
1965–1984
Nachfolger

Richard Schwarzenauer

Zeitfolge
Vorgänger

Franz Seraph Fuchs

Pfarrer und Dechant von Tamsweg
1951–1965
Nachfolger

Rupert Schitter