Salzburger Hofkapelle

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Salzburger Hofkapelle ist eine nicht mehr bestehende Kapelle im Chiemseehof im Kaiviertel in der Altstadt der Stadt Salzburg.

Geschichte

Bereits bald nach dem Baubeginn des Chiemseehofs nach 1305 ließ Bischof Konrad von Liechtenstein oder sein Nachfolger Gerhoh von Waldeck um 1355 die Hofkapelle errichten, die 1412 durch eine neue ersetzt wurde. 1875 wurde die Kapelle völlig demoliert.[1]

In der Hofkapelle empfingen viele Priester ihre Priesterweihe u. a.

Quellen

Einzelnachweis

  1. Quelle WALLPACH 105; Salzburger Kalender von 1876, S.44